Mosgöller: Forschung zu athermischen Wirkungen

September 2010

Aktueller zusammenfassender Bericht zum Stand der Forschung zur Gentoxität von Prof. Wilhelm Mosgöller, Med. Universitär Wien, Titel: Vorsorge aufgrund wiederholter Feststellung sogenannter a-thermischer Wirkungen von HF-EMF.

Die internationale Forschung erbrachte Befunde, die für den Fall der Exposition zu HF-EMF (hochfrequenten elektromagnetischen Feldern) Maßnahmen zur Risikoreduktion begründen. Folgende Befunde und Erkenntnisse sind dafür relevant. Weiter im PDF.