JIM-Studie 2007

Jugend, Information, (Multi-) Media
Basisstudie zum Medienumgang 12- bis 19-Jähriger in Deutschland


Seit 1998 wird mit der JIM-Studie im jährlichen Turnus eine Basisstudie zum Umgang von 12- bis 19-Jährigen mit Medien und Information durchgeführt. Neben einer aktuellen Standortbestimmung sollen die Daten zur Erarbeitung von Strategien und Ansatzpunkte für neue Konzepte in den Bereichen Bildung, Kultur und Arbeit dienen.

Die JIM-Studie ist als Langzeitprojekt angelegt. So werden einerseits allgemeine Entwicklungen und Trends kontinuierlich abgebildet und dokumentiert, gleichzeitig werden in den den einzelnen Untersuchungen spezifische Fragestellungen realisiert, um aktuelle Medienentwicklungen aufzugreifen.

Kooperationsparter bei der JIM-Studie sind die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, die Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz, die SWR Medienforschung sowie die Zeitungs Marketing Gesellschaft.

Für die JIM-Studie werden jährlich gut 1.000 Jugendliche telefonisch befragt. Themenschwerpunkte der JIM-Studie sind:

Die Studien der Jahre 1998 - 2007 stehen alle im pdf-Format zum Download zur Verfügung

Inhaltsverzeichnis

1. Einführung und Methode 3
2. Freizeitaktivitäten 6
3. Die Verfügbarkeit von Medien –
Haushaltsausstattung und Medienbesitz 8
4. Medien und Freizeit 12
5. Themeninteressen 14
6. Medienbindung 16
7. Musiknutzung und MP3 19
8. Bücher 21
9. Fernsehen 23
10. Radio 28
11. Computer 31
11.1 Nutzungsumfang und Tätigkeiten 31
11.2 Aussagen und Einstellungen 35
12. Internet 37
12.1 Nutzungsumfang und Tätigkeiten 38
12.2 „Web 2.0“ und „Second life“ 42
12.3 Jugendliche als Verbraucher im Internet 44
12.4 Aussagen und Meinungen zum Internet 46
12.5 Online-Kommunikation: Chat 49
12.6 Online-Kommunikation: Instant Messenger 52
13. Das Handy als multifunktionale Plattform 55
13.1 Ausstattung und Nutzungsentgelt 55
13.2 Nutzung und Wichtigkeit verschiedener Handy-Applikationen 57
13.3 Gewaltdarstellung und Pornografie auf dem Handy 60
14. Medienfunktionen 62
15. Exkurs: Wie Jugendliche sich heute und in Zukunft sehen 65
16. Zusammenfassung 69


Herausgeber

Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest
Geschäftsstelle:
c/o Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)
Thomas Rathgeb
Rotebühlstr. 121
70178 Stuttgart
Tel.: 0711 – 66 99 131
Fax.: 0711 – 66 99 111
E-Mail: info@mpfs.de
http://www.mpfs.de